elevit® Pronatal | Vitamine für die Schwangerschaft & Stillzeit
Switch Language

elevit® Pronatal

elevit® Pronatal (Arzneimittel) enthält 12 Vitamine, 3 Mineralien und 4 Spurenelemente, die auf die Bedürfnisse von Schwangeren und Stillenden abgestimmt sind. elevit® Pronatal enthält Folsäure. Eine gute Versorgung mit dem Vitamin Folsäure kann das Risiko für schwere Missbildungen (z.B. Spina bifida = «offener Rücken») beim Fötus senken. elevit® Pronatal verhindert zudem das Auftreten von Mangelerscheinungen, die sich bei der Mutter als Müdigkeit oder Verstimmung äussern können. Zusätzlich beugt es einer auf Eisen- und Folsäuremangel zurückzuführende Blutarmut vor.

Deckung des erhöhten Bedarfs in verschiedenen Phasen:

    Die ersten 6-8 Schwangerschaftswochen sind entscheidend für die Entwicklung des Babys. Denn hier werden die lebenswichtigen Organe angelegt. Während das Baby bereits wächst und sich entwickelt, wissen die meisten Frauen aber noch gar nicht, dass sie schwanger sind.

    Der Körper braucht oftmals Zeit, um die essentiellen Nährstoffspiegel aufzubauen, die er bei einer Schwangerschaft vermehrt benötigt. Daher sollte Elevit Pronatal bereits vor der Schwangerschaft eingenommen werden um eine ausreichende Versorgung mit den wichtigen Nährstoffen zu gewährleisten. . 

    Beispielsweise kann eine gute Versorgung mit dem Vitamin Folsäure das Risiko von schweren Missbildungen (wie bspw Spini bifida = offener Rücken») beim Fötus senken. 

    Der Stoffwechsel von Schwangeren ist höher,  da sie nicht nur den eigenen Organismus, sondern auch den des Kindes versorgen müssen. Sie benötigen deshalb 50-100% mehr Vitamine und Mineralstoffe als Nichtschwangere. Beim Eisen, das für die Blutbildung unentbehrlich ist, steigt beispielsweise der Bedarf auf das Dreifache und erreicht eine Menge, die selbst mit einer ausgewogenen Ernährung häufig nicht mehr gedeckt werden kann. 

    Die in elevit® Pronatal enthaltenen Wirkstoffe sind so dosiert, dass sie die Versorgung von Mutter und Kind auch dann sicherstellen, wenn die Ausgewogenheit der Ernährung nicht immer gewährleistet ist (Berufstätigkeit, Gemüsemangel im Winter, häufiges Erbrechen usw.). elevit® Pronatal verhindert somit das Auftreten von Mangelerscheinungen, die sich bei der Mutter als Müdigkeit oder Verstimmung äussern können. Ferner beugt es einer auf Eisen- und Folsäuremangel zurückzuführenden Blutarmut vor, so dass sich in vielen Fällen eine entsprechende Behandlung erübrigt. 

    Stillende Frauen haben weiterhin einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffe aufgrund eines gesteigerten Stoffwechsels, da sie Ihren eigenen Organismus und den des Kindes versorgen müssen. 

    Über die Nahrung allein kann es manchmal schwierig sein, den erhöhten Bedarf zu decken. Es werden also möglicherweise zusätzliche Nährstoffe für das Stillen und die Anstrengungen der ersten Zeit mit dem Baby benötigt. elevit® Pronatal enthält essentielle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zur Deckung des erhöhten Bedarfs stillender Frauen.

    Wenn vom Arzt bzw. der Ärztin nicht anders verordnet, nehmen erwachsene Frauen 1 Filmtablette während des Frühstücks zusammen mit Ihrem Frühstücksgetränk ein. 
    Sollten Sie unter morgendlichem Erbrechen leiden, können Sie die Filmtablette auch während Ihres Mittagessens einnehmen. Die Einnahme während des Abendessens ist möglich, jedoch weniger ratsam. 
    Im Hinblick auf eine geplante Schwangerschaft nehmen Sie elevit® Pronatal bereits mindestens einen Monat vor dem geplanten Eintritt der Schwangerschaft ein. 

    elevit® Pronatal ist in zwei Packungsgrössen erhältlich:

    • elevit® Pronatal, 30 Tabletten für einen Monat
    • elevit® Pronatal, 100 Tabletten für mehr als 3 Monate
       
      Vitamine  
      Vitamin A 3600 IE
      Vitamin B1 1,6 mg
      Vitamin B2 1,8 mg
      Vitamin B6 2,6 mg
      Vitamin B12 4,0 µg
      Vitamin C 100 mg
      Vitamin D3 12, 5 µg (500 IE)
      Vitamin E 15 mg
      Biotin 0,2 mg
      Folsäure 800 µg
      Nicotinamid 19 mg
      Calciumpantothenat 10 mg
      Mineralien und Spurenelemente  
      Calcium 125 mg
      Magnesium 100 mg
      Phosphor 125 mg
      Eisen 60 mg
      Kupfer 1 mg
      Mangan 1 mg
      Zink 7,5 mg

      Häufige Fragen (FAQ)

        Der Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist in der Schwangerschaft und Stillzeit teilweise massiv erhöht. Es ist nicht einfach, diesen Mehrbedarf durch die normale Ernährung zu decken. Gewisse Vitamine, z. B. die Folsäure, werden aus Lebensmitteln nur unzureichend aufgenommen. Dazu kommen individuelle Ernährungsgewohnheiten:

        • Unausgewogene Ernährung, z. B. wenig Früchte und Gemüse
        • Zeitmangel, z.B. aufgrund Berufstätigkeit
        • Mangel an Gemüseauswahl im Winter 
        • Häufiges Erbrechen 
        • Spezialdiäten

        Ein Multivitamin - und Mineralstoffpräparat wie elevit® Pronatal deckt den erhöhten Bedarf an essentiellen wichtigen Mikronährstoffen für die Schwangerschaft.  

        Da diese Nährstoffe schon direkt zu Beginn der Schwangerschaft benötigt werden, sollte mit der Einnahme eines spezifischen Multivitaminpräparats für die Schwangerschaft bereits bei Kinderwunsch (spätestens beim Absetzen der Verhütung) begonnen werden.
         

        Im Hinblick auf eine geplante Schwangerschaft: Mindestens einen Monat vor dem geplanten Eintritt der Schwangerschaft (1 Tablette täglich während des Frühstücks).

        Während der Schwangerschaft: Wenn nichts anderes verordnet ist, 1 Tablette täglich während des Frühstücks zusammen mit Ihrem Frühstücksgetränk.

        In der Stillzeit: Es wird empfohlen, die Einnahme von elevit® Pronatal zwei bis drei Monate nach dem Abstillen weiterzuführen (1 Tablette täglich während des Frühstücks).

        Ja, unter Einhaltung der empfohlenen Dosierung (1 Tablette täglich). elevit® Pronatal darf nicht während längerer Zeit in einer höheren als der angegebenen Dosierung eingenommen werden.

        Was ist bei der Einnahme zusätzlich zu beachten? 

        Man hat festgestellt, dass eine hohe tägliche Vitamin-A-Zufuhr während der Schwangerschaft die Gefahr von Missbildung beim ungeborenen Kind erhöhen kann. 

        1 Filmtablette elevit ® Pronatal enthält unter anderem Vitamin A. Die enthaltene Menge entspricht dem täglichen Bedarf. Wenn Sie schwanger sind oder es werden könnten, dürfen Sie elevit ® Pronatal einnehmen, doch müssen Sie darauf achten, die vorgeschriebene Dosierung nicht zu überschreiten. Es ist zu berücksichtigen, dass mit einer ausgewogenen Ernährung der Tagesbedarf an Vitamin A (enthalten z.B. in Leber, leberhaltigen Erzeugnissen, Käse, Eiern) gedeckt bzw. sogar überschritten (Leber, allenfalls leberhaltige Erzeugnisse) werden kann. Der Verzehr von grossen Mengen Leber neben der Einnahme von elevit ® Pronatal soll vermieden werden. Sollten sie weitere Arzneimittel einnehmen, die Vitamin A oder β-Carotin enthalten, sollte dies mit besonderer Vorsicht erfolgen. 

        Die andauernde Überdosierung von Vitamin D kann für das ungeborene Kind ebenfalls schädlich sein. 

        Die Vitamine und Mineralien von elevit® Pronatal gehen in die Muttermilch über. Dies muss beachtet werden, wenn der Säugling zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel erhält. 

        Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen. 

        elevit® Pronatal enthält Laktose.

        In Apotheken und Drogerien in der Schweiz.