Switch Language

Kinderwunsch

Was spricht für Schwangerschafts-Vitaminpräparate?

Frau mit einer Pille in der Hand

Dieser Artikel enthält Informationen zu folgenden Fragen:

Weshalb ist mein Baby auf Folat oder Folsäure angewiesen?

Welche Nährstoffe sind wichtig für die Schwangerschaft?

Wie unterstütze ich eine ausreichende Nährstoffversorgung meines Babys?

Wussten Sie schon, dass die beste Unterstützung der Entwicklung Ihres Babys darin besteht, einen angemessenen Folatspiegel aufzubauen, der es in den ersten Tagen und Wochen nach der Empfängnis schützt – d. h. bevor Sie überhaupt wissen, dass Sie schwanger sind? Dies ist einer der Gründe, weshalb empfohlen wird, mindestens einen Monat, bevor Sie sich aktiv um ein Baby bemühen, mit der Einnahme eines Multivitaminpräparates mit Folsäure für Schwangere zu beginnen. Zudem tragen diese Präparate dazu bei, Ihren zunehmenden Bedarf an Nährstoffen während der Schwangerschaft abzudecken.

Erfahren Sie mehr über folgende Themen:

    Multivitaminpräparate für Schwangere enthalten essenzielle Vitamine und Mineralstoffe. Sie können dabei helfen, den Bedarf an Nährstoffen bei Schwangeren abzudecken.
     
    Wenn Sie sich gesund ernähren, tragen Sie massgeblich dazu bei, dass Sie und Ihr Kind während der Schwangerschaft optimal mit Nährstoffen versorgt sind.  Die Einnahme eines Multivitaminpräparates für Schwangere kann Sie zusätzlich unterstützen, sich und das Baby mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen.

    Gute Vorsätze allein genügen nicht immer: Den Bedarf an essenziellen Vitaminen und Mineralstoffen allein über die Ernährung abzudecken, ist eine ziemliche Herausforderung. Ein Beispiel: Schon sehr bald nach der Empfängnis ist Ihr Baby auf Folsäure angewiesen. Wenn Sie auf Präparate verzichten, müssten Sie 700 g gekochten Spinat oder 15 Scheiben Vollkornbrot täglich essen, um den Bedarf zu decken.

    Folsäure oder Folat sind Oberbegriffe für alle Vitaminverbindungen mit Folsäurecharakter. Dazu gehören die naturlicherweise in der Nahrung vorkommenden Folate, auch Nahrungsfolate genannt, sowie die synthetisch hergestellte Folsäure. Folat spielt eine wesentliche Rolle in der Entwicklung des embryonalen Zentralnervensystems. 

    Wichtig: Bereits vor der Feststellung einer Schwangerschaft sollten Sie über einen angemessenen Folatspiegel verfügen.

    In den ersten Wochen der Schwangerschaft, d. h. bevor die meisten Frauen wissen, dass sie schwanger sind, entwickelt sich das Neuralrohr Ihres Babys, aus dem anschliessend das Gehirn und das Rückenmark entstehen. In dieser Phase ist es wichtig, dass Ihr Körper genügend Folat bereitstellen kann, um Neuralrohrdefekte nach Möglichkeit zu vermeiden und die Entwicklung des Zentralnervensystems Ihres ungeborenen Kindes zu fördern.

    Die Schilddrüse benötigt Jod für die Produktion der Schilddrüsenhormone, welche für die Steuerung vieler Körperfunktionen verantwortlich sind. Die Schilddrüsenhormone sind während der Entwicklung des ungeborenen Kindes im Mutterleib unter anderem für das Wachstum und die Entwicklung des Gehirns von Bedeutung. Selen trägt ebenfalls zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei und schützt die Zellen vor oxidativem Stress. 

    Sie haben Ratschläge zu folgenden Themen gelesen:

    Folsäure spielt eine entscheidende Rolle, wenn Sie aktiv ein Baby planen

    Wichtige Nährstoffe für das Baby

    Ab wann empfiehlt es sich, ein Multivitaminpräparate für Schwangere einzunehmen?

    Siehe Ratgeber Kinderwunschphase